Loading...

Ente, Tod und Tulpe (6+)

thumbnail

Regie und Choreografie: Sanja Tropp Frühwald und Till Frühwald

 

Dramatisierung: Maja Katić

 

Performerinnen: Petra Bokić, Dina Ekštajn, Ana Mrak

 

Visuals (Graphoskopprojektionen): Petra Bokić

 

Lichtdesign: Marino Frankola

 

Music: Damir Šimunović

 

Bühnenbild: Sanja Frühwald

 

Kostüme: Žarka Krpan

 

Grafikdesign und Fotografie: Dejan Košćak

 

Produktion: Dejan Košćak

 

Aufführungsrechte: Stiftung Antje Kunstmann GmbH, München

 

Die Ente fühlt sich schon lange seltsam. Es ist, als würde jemand sie beobachten, als wäre jemand in ihrer Nähe. Dann erscheint er endlich – der Tod. Aber die Ente ist noch nicht bereit und der Tod hat es nicht eilig. Sie verbringen den Sommer zusammen, baden im See, sitzen auf einem Baum oder auf einer Wiese, reden oder schweigen gemeinsam. Der Tod lernt echte Freundschaft kennen und erfährt die Magie des Lebens. Aber der Herbst rückt näher und die Ente tritt ihre letzte Reise an.